Header

Rezension zu Leave me Breathless

Cover zum Buch "Leave me Breathless"
Infos zum Buch:

Autorin: Dunja Kasem
Einzelband
464 Seiten
Erschienen im März 2021
Forever by Ullstein
ISBN: 9783958186187
Preis: 3,99 € (eBook)
Rezensionsexemplar


Klappentext:

Planung, Organisation, nichts dem Zufall überlassen – die Studentin Heli Bennett lebt zusammen mit ihrem langjährigen Freund Ethan ein klar reglementiertes Leben. Nach dem überraschenden Tod von Ethans Großvater steht plötzlich sein entfremdeter großer Bruder Blace bei ihnen vor der Tür. Von der einen auf die andere Sekunde herrscht Chaos in Helis sonst so gut organisiertem Kopf. Denn Blace ist auch Helis heimliche Jugendliebe, für die sie bis heute ein Geheimnis hütet. Blace erinnert Heli schmerzvoll daran, was wahre Leidenschaft und Liebe bedeuten. Ihr organisiertes Leben bricht zusammen und sie wird vor die schmerzliche Entscheidung gestellt: Ethan oder Blace?

 

[Text- und Bildrechte liegen beim Verlag]


Meine Meinung:

Das Cover ist wirklich richtig schön gestaltet und der Klappentext hat mich direkt angesprochen und neugierig auf mehr gemacht. Ich habe mich auf das Lesen gefreut, bin mir nun zum Schluss aber sehr unsicher, wie ich das Buch fand.

 

Die Geschichte nimmt ziemlich schnell Fahrt auf und wir lernen Ben, Ethan und Blace kennen. Ben war für mich eine interessante und liebe Protagonistin, deren Unsicherheiten und deren Gefühlschaos ich sehr schnell spüren konnte.

 

Ethan konnte ich ehrlich gesagt nur sehr wenig abgewinnen. Ich fand ihn ziemlich langweilig und auch flach. Vielleicht aber auch nur, weil man nicht so viel über ihn erfahren hat. Generell hätte ich mir bei den Charakteren ein wenig mehr Tiefe gewünscht. Ich konnte zwar die Gefühle der Charaktere wahrnehmen, aber ich konnte keine richtige Bindung zu ihnen aufnehmen.

 

Blace fand ich auch sehr interessant, obwohl mich sein Verhalten am Anfang sehr irritiert hat und ich ihn nicht so ganz einschätzen konnte. Ich hatte ein wenig das Gefühl, das versucht wurde ihn in eine Schiene reinzudrücken, in die er vom Charakter her nicht so richtig passt.

 

Die Grundidee von der Geschichte fand ich wirklich schön und ich habe beim Lesen auch ein Auf- und Ab der Gefühle miterlebt. Man kann sich beim Lesen auf ganz viele Emotionen und auf ein Gefühlschaos einstellen. Ich hatte teilweise aber das Gefühl, dass sich das Buch etwas in die Länge gezogen hat, das sich Sachen immer wiederholen und man sich so ein bisschen im Kreise bewegt.

 

Ehrlicherweise muss ich auch gestehen, dass ich je weiter das Buch voranschritt, immer mehr Probleme mit der Protagonistin Ben hatte. Sie war mir am Anfang noch sehr sympathisch und ich konnte sie wirklich gut verstehen, aber ich habe einfach keine Entwicklung bei ihr feststellen können. Sie steckte so sehr in sich selber fest und ist auch nicht aus sich herausgekommen. Ich habe selten eine so feige Person wie sie in einem Buch erlebt und mich hat das zum Ende hin wirklich genervt.

 

Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr flüssig und leicht lesen. Die Autorin hat es schnell geschafft mich mit ihrer Geschichte abzuholen und mich neugierig auf mehr zu machen.

 

Fazit:

Eine schöne Geschichte, die mich jedoch nicht so ganz überzeugen konnte. Ich bin leider nicht ganz warm mit den Charakteren geworden und mir hat es ein bisschen an Tiefe gefehlt.

 


 

Eine Leseprobe zu dem Buch findet ihr auf der Verlagsseite: https://forever.ullstein.de/book/leave-me-breathless/

bild von mir und meiner Katze

Eileen, 24, Bibliothekarin.
Ich liebe New Adult und Romantasy Geschichten. Passonierte Buchbox-Käuferin. Mami von vielen Tieren. Ich wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog.

Ich lese gerade:

33%

Copyright © 2021 · All Rights Reserved · buechermonde.de