Header

Rezension zu (D)Hate the CEO

Cover zum Buch
Infos zum Buch:

Autorin: Sophia Chase
426 Seiten

Erschienen im August 2020
Einzelroman
ISBN 979-8681986089
Preis 13,24€ TB | 3,99€ eBook
Rezensionsexemplar


Klappentext:

In Evie Colemans Leben herrscht bereits großes Chaos, da zwingt sie ihr Bruder auch noch zu einem Praktikum im Unternehmen seines besten Freundes. In Wahrheit würde sich Evie viel lieber in Selbstmitleid aufgrund ihrer gescheiterten Beziehung suhlen und überlegen, wie es mit ihrem Studium weitergehen soll. Um ihre Familie zu besänftigen, tritt sie die Praktikumsstelle jedoch an. Womit sie nicht rechnet, ist die anziehende Wirkung, die ihr Boss auf sie hat. Doch Evie hat genug von Weiberhelden und nimmt sich deshalb fest vor, den CEO der Firma aus ihren Gedanken zu streichen. Bis ein einziger Abend alles verändert ...


Meine Meinung:

Eine sehr kurzweilige, unterhaltsame und romantische Geschichte voller prickelnder Momente. Ich habe das Lesen des Buches wirklich sehr genossen und hatte das Buch auch sehr schnell gelesen. Eine Geschichte voller Romantik, Prickeln, aber auch eine Prise Herzschmerz.

 

Evie ist eine sehr liebe Protagonistin, die noch sehr jung, unerfahren und sehr mutig ist. Besonders den Mut habe ich bei ihr wirklich sehr bewundert. Leider war sie in manchen Punkten aber auch etwas naiv und unüberlegt. Für mich war es besonders schön, dass ich beobachten konnte, wie sich Evie im Verlaufe der Geschichte entwickelt, wie sie aufblüht und immer mehr zu sich selbst findet. 

 

Jonah war wirklich ein Sahneschnittchen. Hach, er hat es mir beim Lesen einfach angetan. Auch er war in manchen Punkten ein wenig unbedacht, aber er war trotzdem einfach unfassbar sexy, liebenswürdig und sympathisch.

 

Die Geschichte ist sehr fesselnd, dies auch besonders durch die elektrisierte Atmosphäre und das Prickeln zwischen den beiden Charakteren. Ich fand die Schnelligkeit, in der die Geschichte spielt sehr angenehm und es wirkte so für mich auch alles sehr ungezwungen, realistisch und authentisch.

 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und das Buch was viel zu schnell gelesen. Ich hatte sehr schnell einen Film vor Augen und konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen. Dadurch, dass man das Buch aus Evies und Jonahs Sicht lesen kann, habe ich einen tiefen Einblick in die Gefühle und Gedanken der beiden bekommen und konnte somit auch ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen.

 

Fazit:

Ein sehr gutes Buch, was mich neugierig auf weitere Bücher der Autorin gemacht hat. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch und die Geschichte sehr fesselnd.

bild von mir und meiner Katze

Eileen, 24, Bibliothekarin.
Ich liebe New Adult und Romantasy Geschichten. Passonierte Buchbox-Käuferin. Mami von vielen Tieren. Ich wünsche euch viel Spaß auf meinem Blog.

Ich lese gerade:

33%

Copyright © 2021 · All Rights Reserved · buechermonde.de